Gesundheitscoaching24

Gesundheit einfach gemacht

Elektrosmog

Elektrosmog-Neutralisation


„Wenn wir die Natur auf das reduzieren, was wir verstanden haben, sind wir nicht überlebensfähig.“

Prof. Hans-Peter Dürr, deutscher Quantenphysiker


Das Leben auf unserer Erde hat sich im sichtbaren Lichtspektrum (390 bis 780 Nanometer) – einem kleinen Teil des gesamten kosmischen Frequenzspektrums – entwickelt. Der Organismus kann dauerhaft in diesem Zustand am besten leben und Vitalität entwickeln.


Heute leben wir in einer technisierten Welt, die uns zwar viele Erleichterungen und Vorteile bringt – aber nicht nur Vorteile. Die Frequenzmuster dieser technischen Errungenschaften liegen in der Regel außerhalb des natürlichen Lichtspektrums. Technische Geräte haben Nebenwirkungen. Sie erzeugen elektromagnetische Felder, die uns schaden können. Verantwortlich für die Belastungen ist eine der elektrischen Grundwelle überlagerte zweite linkspolare, pathogene (krankmachende) Informationswelle, die wir als Elektrosmog bezeichnen. Elektrosmog kann die Kommunikation zwischen den Zellen erheblich stören und zu Zellstress führen.
Etwa 80% der sogenannten Zivilisationskrankheiten basieren auf Zellstress, das heißt auf freien Radikalen.


Bei elektromagnetischen Feldern wird zwischen niederfrequenten und hochfrequenten Felden unterschieden. Belastungen durch Elektrosmog können im Gebäude aber auch durch Strahlung außerhalb des Gebäudes entstehen. Verantwortlich für Elektrosmog sind:

  • Elektrische Wechselfelder im Niedefrquenzbereich, hervorgerufen u.a. durch Wechselspannungen in:
    – elektrischen Geräten
    – Kabeln
    – Lampen
    – Installationen
    – Freileitungen
  • Elektromagnetische Wellen im Hochfrquenzbereich, hervorgerufen u.a. durch:
    – Funksender
    – Fernsehen
    – Mobiltelefon
    – schnurlose Telefone
    – Radar
    – Computer
    – WLAN
    – Mikrowellengeäte


Nachts sollen sich unsere Zellen regenerieren. Die Realität sieht aber oft anders aus. Die unterschiedlichsten elektromagnetischen Felder haben Einzug in unser Schlafzimmer gefunden. Diese können zu Schlafstörungen und langfristig zu gesundheitlichen Schäden führen.


Weder Abschirmungen noch Reduzierung oder überlagerung vorhandener pathogener Informationsschwingungen schützen uns vor Elektrosmog, sonden nur deren vollständige Löschung.
memonizer sind in der Lage, diese krankmachende Schadinformation durch eine Gegenwelle/Interferenz gezielt zu löschen. Welle und Gegenwelle heben sich gegenseitig auf. Die Grundwelle bleibt, die Schadinformation ist gelöscht. Auf diese Weise können wir uns nachhaltig vor Elektrosmog schützen. Die memonizer wandeln durch die Verwendung natürlicher Resonanzfrequenzen (Spektrum des sichtbaren Lichts) das Energiespektrum in diese natürlichen Parameter um. Unser Hormonsystem wird durch das Licht in Abhängigkeit von dessen Schwingungsqualität gesteuert.

Über ein resonantes Feld werden permanent gezielte Informationen an die Umgebung übertragen und die pathogenen Schwingungsmuster gelöscht. Darüber hinaus wird eine rechtspolare Schwingungsebene, die dem natürlichen Sonnenlicht entspricht, wieder hergestellt. Belastungen werden reduziert, so dass die Selbstheilungskräfte im Körper angeregt werden.


memonizer zur Elektrosmog-Neutralisation werden angeboten für:
Gebäude (Haus, Wohnung, Büro, Fabrik)
Fahrzeuge (KFZ, LKW, Bus, Wohnmobil)
Akku-betriebene Geräte (Mobiltelefon, Schnurlostelefon, Babyphone, Laptop)

Diesen Artikel mit anderen teilen Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • TwitThis
  • Facebook
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • LinkedIn
  • Webnews
  • MySpace
  • Tausendreporter
  • Faves
  • Print
  • email

Twitter links powered by Tweet This v1.8.3, a WordPress plugin for Twitter.